ÜBERSICHT

Das Data-Warehouse-System „FINSUITE“ dient der Entgegennahme, Kontrolle, Speicherung, Verwaltung und Verteilung von Zeitreihen aller Art: Preisdaten von Finanzinstrumenten, medizinische Daten, Stromverbrauch von Haushalten, Verkehrsmessungen, ökonomische Daten aller Art etc.

HAUPTVORTEILE VON FINSUITE

Vielfältige Datenquellen

FINSUITE kann gleichzeitig eine grosse Zahl unterschiedlicher interner und externer Feeds entgegennehmen und verarbeiten, beispielsweise auch jene von Bloomberg, Thomson Reuters und SIX Financial Information.

Spezialisierung auf Finanzmarktinformationen

Das Schwergewicht der FINSUITE-Anwendungen liegt auf Zeitreihen von Preisen und Stamm­informationen von Finanzinstrumenten sowie auf Informationen zu Kapitalereignissen.

Integrierte Qualitätsprüfung

FINSUITE enthält ein integriertes Modul zur Qualitätsprüfung empfangener Daten.

 

Automatisierung des Datenbezugs

Der Datenbezug erfolgt über die spezialisierten Schnittstellen vollautomatisch.

Integrierte Prozesssteuerung und -Überwachung

Ein Feed-System überwacht und steuert die Abläufe beim Datenbezug. Bei Fehlern wird der Benutzer per E-Mail informiert.


MODULE

Das System umfasst folgende Module:

FEED LOADERS

Die Daten können über die bekannten Schnittstellen verschiedener Datenanbieter geladen werden.

DATA COLLECTION

Dieses Modul stellt einen zuverlässigen automatischen Datenbezug sicher.

Eine komfortable graphische Benutzerschnittstelle dient der Kontrolle der eingelesenen Daten. Über die Benutzerschnittstelle können auch eigene Daten erfasst werden.

Es werden verschiedene Subskriptionsverfahren unterstützt.

DATA MANAGEMENT

Dieses Modul dient der Speicherung der Daten – Stammdaten, Gesellschaftsereignisse, Adjustierungsfaktoren etc. – in der Datenbank.

DATA ACCESS

Die Daten können über eine XML-Schnittstelle (File-Transfer oder über Web-Service) an verschiedene externe Applikationen verteilt werden.

Der XML-Output lässt sich in einem Web-Browser benutzerfreundlich darstellen. Dadurch kann die Information auf einfachere Weise einer grossen Zahl von Benutzern zugänglich gemacht werden.

APPLICATION PROGRAMMER INTERFACES

Für die Entwicklung eigener Applikationen stehen Objekt-orientierte „Application Programmer Interfaces (APIs)“ in C++ und JAVA zur Verfügung.

FINSUITE DATA WAREHOUSES

FINSUITE Data Warehouses sind speziell für die Produkte des jeweiligen Datenanbieters entwickelt worden. Schnittstellen bestehen z.B. für folgende Anbieter / Produkte:

  • Bloomberg Data License
  • Thomson Reuters Datastream
  • Thomson Reuters Datascope.

Diese Softwarelösungen vereinfachen die Nutzung der Finanzdaten der Anbieter erheblich. Sie ermöglicht es, die jeweiligen Daten im Research, im Risiko- und Portfoliomanagement, im Straight-Through Processing und in vielen anderen Anwendungsbereichen sofort, zuverlässig und kosteneffizient einzusetzen.

UMFANG

  • Zuverlässiger automatischer Datenbezug
  • Unterstützung von Subskriptions- und Datenpaket-Lizenzen
  • Speicherung der Daten in Datenbank:
    • Stammdaten
    • Gesellschaftsereignisse
    • Adjustierungsfaktoren
    • Adjustierte und nicht-adjustierte Preis-/Volumenreihen
  • Automatischer Unterhalt von adjustierten Preis-/Volumenreihen
  • Anwendung von Korrekturen
  • Kurze Verarbeitungszeit und gute Skalierungseigenschaften
  • Mächtige Schnittstellen für den Online-Zugriff aus Applikationen und Analysewerkzeugen
  • Datenextraktion für Applikationen, die Dateien benötigen
  • Interaktiver Zugriff für Endbenutzer aus Excel und Webbrowser
  • Komfortable Verwaltung der Liste der Instrumente, für die Daten von Data Vendor bezogen werden sollen
  • Web-basierte Management-Konsole für die Überwachung und Steuerung des Data Feed


KONTAKT

Dr. Jürg Grossmann
E-Mail: juerg.grossmann@ecofin.ch
Telefon: +41 43 499 3236

DOWNLOAD

FINSUITE.pdf